Schützenverein Schwitschen e.V. von 1898

Ansprechpartner:

1. Vorsitzender

Hans-Joachim Rodewald
Dohrmanns Horst 4
27374 Visselhövede

 

Mehr Informationen über den Schützenverein Schwitschen finden Sie auf der Vereins-Homepage. Um dort hin zu gelangen klicken Sie bitte hier!
 

Kurzchronik

Am 11. Juni 1898 gründeten 47 Bürger den jetzigen Schützenverein. Zum 1. Vorsitzenden wurde Friedrich Lohmann gewählt. Die Aufnahmegebühr betrug 25 Reichsmark. Im Gründungsmonat wurde die erste Uniform beschafft. Sie bestand aus einer Joppe, einer dunklen Hose und einem Schützenhut.

Von 1939 bis 1950 ruhte der Schießbetrieb und somit auch das Königsschießen.

Die erste, noch vorhandene Vereinsfahne wurde im Jahre 1903 gekauft und geweiht. Im Jahr 1971 wurde die Anschaffung einer neuen Fahne beschlossen und am 16. Mai 1971 geweiht.


Gründungsmitglieder Schützenverein Schwitschen

Die erste Jugendgruppe wurde 1978 gegründet. Sie konnte seit 1986 gute sportliche Erfolge vorweisen konnte. 1986 wurden Dörte Häring, Indra Frick und Björn-Fred Carstens Landesmeister. 1987 und 1989 konnte Sven Klaaßen diesen Titel erringen.

Die Damengruppe wurde im Jahre 1973 gegründet. Die Leitung übernahmen seinerzeit Ursula Häring und Margret Beyer. Seit Gründung der Damengruppe schießen die Schützinnen gleichberechtigt auf die Königsscheibe. In 1998 konnte das 25jährige Bestehen dieser Gruppe gefeiert werden.


Erntefest Schwitschen 1957

Im Jahre 1967 wurde erstmalig von unserem Verein das Kreisschützenfest ausgerichtet. In den Folgejahren wurde das 75jährige (1973) und 100jährige (1998) Jubiläum festlich begangen, indem der Verein in diesen Jahren das Kreisschützenfest erneut ausrichtete.

Mit dem Bau des heutigen Schießstandes wurde 2003 begonnen. Der erste Bauabschnitt wurde mit der Einweihung der modernen Schießsportanlage am 11.09.2004 abgeschlossen.

Auf Kreisebene war Harry Rapp einige Jahre als stellvertretender Schießsportleiter aktiv.