Schützenverein Hiddingen e.V. von 1921

Ansprechpartner:

1. Vorsitzender

Thomas Hartmann
Hiddinger Str. 2
27374 Visselhövede

 

Mehr Informationen über den Schützenverein Hiddingen finden Sie auf der Vereins-Homepage. Um dort hin zu gelangen klicken Sie bitte hier!
 

Kurzchronik

Am 13. Juni 1921 trafen sich 10 Hiddinger Bürger, um den jetzigen Schützenverein zu gründen. Zum Hauptmann wurde auf der 1. Generalversammlung Heinrich Hoins gewählt. Die Aufnahmegebühr betrug 20 Mark. Es wurde außerdem beschlossen, eine einheitliche Mütze anzuschaffen. Im Jahre 1929 wurden einheitliche Schützenjacken angeschafft.

In 1922 wurde das erste Schützenfest gefeiert und Karl Bruns wurde der erste Schützenkönig des Vereins. Geschossen wurde damals mit Großkaliber auf dem 100-Meter-Stand. Von 1939 bis 1950 ruhte der Schießbetrieb und somit auch das Königsschießen. Am 13.05.1950 trafen sich die alten Mitglieder und beschlossen ein Wiederaufl eben des Vereins. Die erste, noch vorhandene Vereinsfahne wurde am 10. Juni 1925 geweiht. Da diese historische Fahne inzwischen stark abgenutzt war, wurde in 1979 die Fahne in mühsamer Kleinarbeit von zwei Schützendamen restauriert und erstrahlt nunmehr wieder in alter Schönheit.

1933 wurde zum ersten Mal ein Jugendkönig mit LG ausgeschossen. Weiterhin wurde in diesem Jahr auch erstmalig mit KK geschossen. Wann die ersten Jugendlichen in den Verein aufgenommen wurden, ist nicht mehr nachzuvollziehen. Sie bildeten zunächst keine eigene Gruppe, sondern wurden vom Schießwart betreut. Erst 1982 wurde der Posten des Jugendwartes eingeführt und mit Lisbeth Prill besetzt. 1972 wurden die ersten Damen in den Verein aufgenommen und 1979 wurde erstmals eine Damenleiterin gewählt. Seit ihrer Aufnahme in den Verein schießen die Hiddinger Schützendamen gleichberechtigt auf die Königsscheibe. Bei der Gründung des Vereins wurde auf dem Schießstand beim Gastwirt geschossen. Bereits in 1935 wurde ein neuer 50-Meter-Schießstand mit Holzhaus gebaut. In 1973 wurde ein LG-Schießstand gebaut und der KK-Stand modernisiert. In 1986 und 1989 wurde der Schießstand erneut umgebaut. Die vorerst letzten Umbauarbeiten wurden in 1996 und 1997 vorgenommen. Der Schießstand besteht zur Zeit aus 10-Meter-LG-Bahnen mit 6 Ständen und aus 50-Meter-KK-Bahn mit 4 Ständen. Das 50jährige Jubiläum wurde 1971 mit 17 Vereinen gefeiert und war ein großes gelungenes Fest. Ebenso wurde in 1981 das 60-jährige Bestehen unter Beteiligung vieler auswärtiger Verein gefeiert. Die Damengruppe feierte sowohl ihr 15jähriges als auch das 25jährige Bestehen mit einem großen Damenpokalschießen. Im Turnus von acht Jahren richtet der Verein das Bundesschützenfest aus.
Das erfolgreichste Jahr des Schützenvereins war 1980. Drei Mannschaften nahmen mit guten Ergebnissen an den Landesmeisterschaften teil. Der Schütze Joachim Kroll konnte sogar an den Bundesmeisterschaften mit guten Ergebnissen teilnehmen.


Damen- und Jugendschützengruppe Hiddingen 2006